Informationen zur Covid-19 Virus Situation

Liebe Kunden!

Auch uns ist das Risiko der Verbreitung des Coronavirus klar und wir werden alles im Rahmen unserer Möglichkeiten tun unseren Beitrag zu leisten.


Der Versand Ihrer Bestellungen erfolgt nach wie vor per DHL, DPD und Deutsche Post.
Leider kann es z.B. durch Ausfall von Speditionsmitarbeitern zu Verzögerungen bei der Anlieferung erfolgen, wir bitten um Ihr Verständnis.

Bei der Annahme der Waren haben Sie bitte Verständnis für die Vorgehensweise der Fahrer, sie wollen nur sich und Sie schützen.
In der Regel erfolgt die Warenübergabe kontaktlos, d.h. die Fahrer unterschreiben auf Ihren Geräten selbst für den Empfang und achten bei der Übergabe auf eine
notwendige körperliche Distanz.

Sollten Sie Frgen haben, stehen wir Ihnen sehr gern jderzeit telefonisch, oder per Email zur Verfügung.

Ab sofort sind Abholungen leider nicht mehr möglich.

Statement von DHL:

„Grundsätzlich richten sich unsere Arbeitsanweisungen und Vorsichtsmaßnahmen nach den Empfehlungen des Robert Koch Instituts. Unseren Mitarbeitern, also auch den Zustellerinnen und Zustellern, empfehlen wir gute Handhygiene, eine korrekte Hustenetikette sowie das Einhalten eines Mindestabstandes zu eventuell erkrankten Personen. Zudem verzichten wir bei der Paketübergabe derzeit vorübergehend auf die eigenhändige Empfangsbestätigung durch den Empfänger, so dass der Zusteller diese kontaktfrei für den Kunden übernimmt. Das Risiko, dass sich Covid-19 durch Kontakt mit Objekten, wie z.B. Scannern, Paketen oder Sendungen, ausbreiten kann, ist nach den uns bekannten Aussagen der Experten sehr gering. Kunden, die sich dennoch Sorgen um ein Ansteckungsrisiko beim Empfang von Paketsendungen machen, empfehlen wir, mit DHL einen Ablageort für den Empfang ihrer Pakete zu vereinbaren"

Statement von DPD:

Nach allem, was bisher bekannt ist, ist mit der Quittierung auf dem Handscanner kein erhöhtes Gesundheitsrisiko verbunden.
Vorsorglich ist die persönliche Quittierung bei der Paketzustellung dennoch bis auf weiteres ausgesetzt.
Übertragungen des Coronavirus durch den Kontakt mit Paketoberflächen sind nach jetzigem Kenntnisstand äußerst unwahrscheinlich.
Um vorsorglich den direkten Kontakt zu vermeiden, können Sie uns als Paketempfänger auch ganz konkret helfen:
Erteilen Sie uns ein Abstell-Okay, so dass der Zusteller das Paket ohne direkten Kundenkontakt zum Beispiel im Gartenhäuschen, in der Garage oder vor der Wohnungstüre deponieren kann. Beachten Sie die Hygienevorschriften und meiden Sie jeglichen körperlichen Kontakt. Dies wird auch von unseren Zustellern beachtet.

Grundsätzlich erfolgt die Paketzustellung und -abholung in gewohntem Maße, solange dies nicht vor Ort behördlich untersagt ist.Aktuelle Grenzschließungen innerhalb Europas gelten aktuell NICHT für den Warenverkehr. Dennoch kann es aufgrund von Grenzkontrollen zu Verzögerungen beim internationalen Paketversand kommen.

Bleiben Sie gesund !