Blockflöte

Anspiel- und Pflegehinweise für die neue Blockflöte


Die Einspielphase

1. Zwei Wochen lang höchstens 15 Minuten pro Tag spielen, nachher von Woche zu Woche um
jeweils 5 Minuten steigern.
2. Oft lange Haltetöne spielen, vorzugsweise in der Mittellage


Vor dem Spiel / Heiserkeit

3. Instrument (insbesondere das Mundstück) vor dem Spielen auf Zimmertemperatur aufwärmen (das dauert gut 5 Minuten!). Das verringert die Kondenswasserbildung, und somit die Heiserkeit der Blockflöte. Bei stärkeren Problemen mit Tröpfchenbildung hilft Ihnen Antikondens.


Nach dem Spiel / Aufbewahrung

4. Nach dem Spielen, Kopfstück abnehmen, ausblasen (nicht mit dem Finger ins Labium hineindrücken, sondern mit flacher der flachen Hand abdecken!) und zum Trocknen hinstellen.

5. Putzstab zum Austrocknen nur bei ganz durchnässtem Instrument oder zum Ölen des Instrumentes verwenden.

Achtung: nicht mit dem Wischer ins Labiumfenster stoßen!!!
(Beschädigte Labialkante = unbrauchbares Instrument)

6. Nasse Blockflöten nicht im geschlossenen Etui oder Tasche aufbewahren (Schimmel!), besser ist es, das Instrument in der offenen Verpackung austrocknen zu lassen.


Pflege

7. Instrument vor Wärme (Sonne, Heizung) schützen.

8. Flötenteile vorsichtig zusammenstecken und nicht verkannten (Rissgefahr!).

9. Nach monate- oder jahrelanger Spielpause Instrument wieder neu einspielen.

10. Etwa 3 - 4 mal im Jahr die Blockflöte von innen ölen, dazu können Sie Blockflötenöl verwenden (eine genaue Anleitung erhalten Sie mit dem Öl).

Bitte kein Öl in die Tonlöcher, lackierte Flächen oder an den Block!

Viel Spass !
Das Team vom Musiker-Laden